Warum Astrologie?

Die Astrologie ermöglicht uns einen ganz anderen Blick, einen symbolischen auf unser Leben. Die Fragen nach dem Warum bin ich hier? Wo liegen meine Aufgaben? Was sind meine Potentiale? Worin finde ich meine Berufung? lassen sich mit Hilfe der Astrologie ein Stück beantworten. Die Astrologie ist neben anderen Disziplinen wie Psychologie oder Philosophie ein Modell, welches Erkenntnis ermöglicht.

Sie zählt zu den ältesten Methoden dem Menschen auf seinem Lebensweg zu helfen. Durch Strukturbeschreibungen bietet die Astrologie einen ganzheitlichen Blick auf das individuelle Leben eines Menschen. Sie ermöglicht ein tiefes Verständnis und ein Dasein gemäß den Entwicklungsaufgaben. Potentiale werden entfaltet und Blockaden konstruktiv durch den Abbau von möglichen Ängsten begegnet. Innere Gelassenheit aus dem Gefühl tiefer Verbundenheit mit sich selbst machen den Weg frei für ein glückliches, sinnvolles Leben.

In Bezug auf den Menschen ist ein wichtiger Zeitpunkt die Geburtsminute. Mit dieser,
Bild des Menschen in Bezug zu den Tierkreiszeichen von 1503
dem Geburtsort und dem Geburtsdatum, lässt sich ein ein Horoskop errechnen. "Hora" bedeutet im Griechischen Stunde und "skopein" schauen, wir können von einer "Stundenschau" sprechen. Die Konstellationen der Gestirne werden grafisch in einer Zeichnung, dem Horoskop, festgehalten.

Die Stundenschau, genauer gesagt die "Minutenschau", bezieht sich auf den aufsteigenden Tierkreiszeichengrad am Osthorizont. Bekannt unter dem heutigen Aszendenten, wird er durch die Geburtsminute bestimmt. In unseren Breiten braucht ein Aszendent zwischen ca. 1 und 2,5 Stunden für den "Vorbeizug". An einem Tag macht das 12 Möglichkeiten der Tierkreiszeichen für das Aufsteigen des entsprechenden Aszendenten. Es geht also um viel mehr als nur die einfache "Sonnenstand-Horoskopie" in den Zeitungen.

zum Anfang